Industriemeister Kunststoff – Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter

Haben Sie den Industriemeister Kunststoff „in der Tasche“, öffnen sich Ihnen neue Karrierewege. Der Titel Industriemeister Kunststoff qualifiziert Sie dazu, steuernde, beratende, überwachende oder auch leitende Positionen in der industriellen Herstellung von Kunststoffen und Kautschuken zu besetzen. Gehen Sie diesen entscheidenden Schritt in Ihrer Karriere, um den Industriemeister als Basis für Ihren weiteren Aufstieg zu nutzen.

Der Industriemeister Kunststoff – interessant für unterschiedliche Branchen

In den meisten Fällen findet man den Industriemeister Kunststoff in Unternehmen, die Autoreifen und Kunststoffverpackungen herstellen. Ebenfalls findet man ihn aber auch in der Elektrobranche.

Durch den Industriemeister Kunststoff / Kautschuk erhalten Sie ein fundiertes, breit angelegtes Wissen zu den Themen Aufbau, Eigenschaften, Veredelung und Verwendung von Kunststoffen und Kautschuken.

Bild: science photo, Fotolia

Industriemeister Kunststoff

Hier ist der Industriemeister Kunststoff verortet

Von den verschiedenen Fachrichtungen der Industriemeister machen ca. 4 Prozent den Industriemeister Kunststoff / Kautschuk aus. Er belegt damit den 6. Platz.

Folgende Fächer müssen Sie lernen

Die Industriemeister Prüfung besteht aus folgenden 3 Prüfungsteilen:

  • Basisqualifikation

  • Handlungsspezifische Qualifikation

  • Fachgespräch

Die Industriemeister Basisqualifikation für die Fachrichtung Kunststoff Kautschuk ist – wie bei den anderen Fachrichtungen auch – bundeseinheitlich festgelegt. Sie besteht aus 5 Fächern:

  • Rechtsbewusstes Handeln*

  • Betriebswirtschaftliches Handeln*

  • Zusammenarbeit im Betrieb*

  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung*

  • Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten*

Bild: Gerhard Seybert, Fotolia

Industriemeister Kautschuk

Die Handlungsspezifische Qualifikation wiederum besteht aus 3 Hauptfächern:

  • Technik:

    Betriebstechnik, Werkstoffe und Produktionsprozesse

  • Organisation:

    Betriebliches Kostenwesen und Controlling
    Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz*
    Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme*
    Qualitätsmanagement*

  • Führung und Personal:

    Personalführung und Personalentwicklung*

Das Fachgespräch besteht aus einem Handlungsauftrag mit anschließender Präsentation:

  • Themen zu

    Personalführung und Personalentwicklung*, Arbeitsschutz*, Qualitätsmanagement* kommen überwiegend als Handlungsauftrag vor.

Für die mit * gekennzeichneten Fächer haben wir Lernkarten.

Eine deutlicher Kompetenz-Zuwachs

Als geprüfter Industriemeister Kunststoff gewinnen Sie weitreichende Kompetenzen hinzu. Neben der Basisqualifikation kommen Kenntnisse in der Handlungsspezifischen Qualifikation in folgenden Gebieten dazu:

Management von Betriebs- und Produktionsmitteln, Qualitäts- und Störungsmanagement, Entwicklung neuer technischer Konzepte und Spezifikationen sowie das Überwachen von Verarbeitungsprozessen (alle gehören zum Gebiet der Technik). Auf dem organisatorischen Gebiet der lernen Sie folgendes hinzu: Arbeitssicherheits-, Umwelt-, Hygiene- und Gesundheitsvorschriften, Qualitätsmanagement, Erstellung von Kostenplänen sowie die Planung und Umsetzung von Arbeitsabläufen und Verarbeitungsprozessen.

Zur Personalführung gehören die Wissensgebiete: Zielorientierte interne Kooperation und Kommunikation, Ausbildung sowie Planung des Personalbedarfs und professionelle Mitarbeiterführung.

Bitte beachten Sie …

Alle Industriemeister Prüfungen, also auch die des Industriemeister Kunststoff, sind sehr anspruchsvoll. Ohne regelmäßiges – und damit konsequentes – Lernen sind die Prüfungen kaum zu bestehen. Es gibt Jahr für Jahr hohe Durchfallquoten. Das können Sie aber durch effektives Lernen umgehen. Unsere Lernkarten unterstützen Sie dabei!

Das LeichterLernen-Team verfolgt zudem jedes Jahr die Prüfungen und optimiert auf dieser Basis immer wieder unsere Lernkarten. Profitieren Sie von unserer Erfahrung sowie der Aktualität unserer Lernkarten.

Ihr schneller Weg zu unseren Industriemeister Lernkarten:

Codes, Hinweise und Anmerkungen, die Ihnen beim Finden durch die Suchmaschinen helfen:

Lernkarten zu IHK Prüfung und Weiterbildung zum Industriemeister Kautschuk IHK. Meister bzw. IHK Industriemeister Prüfung Material Kautschuktechnik. Förderung und Weiterbildung zur Erweiterung Ihrer Qualifikationen z. B. Handlungsspezifische Qualifikationen. Metall Berufe separat. AdA Kurs zur Ausbildung in Deutschland Unabhängig der Dauer – Monate oder Wochen – sind unsere Lernkarten eine optimale Lernhilfe u. a. zur IHK Weiterbildung.

Zusätzliche suchmaschinenrelevante Codes:

Mindestens Basisqualifikation DE 49 Standorte es| 14 16 18 Basisqualifikationen| Nr 11. 2018 und aktuell 2019 IHK Tel. Ort. DE Meister Monate Termine und Kurs Dauer Weiterbildung IHK. Informationen z. B. zum IHK Lehrgang oder andere Teilzeit oder Vollzeit Lehrgänge. Infos für Ihre Prüfung für Fach Berufe. Industrie Ausbilder zur Berufspraxis. Erhalten Sie hier weitere Infos zum Industriemeister Elektrotechnik. Teil Suche senden und Fragen zum Beruf.

Bild: romaset, Fotolia

Kunststoff kleines Bild
Zum Shop

LeichterLernen.org
Stefan Räuschel
Fleckenweg 4
96179 Rattelsdorf
Deutschland

Telefon: 09547 8737033
E-Mail: shop@leichterlernen.org